erc-synergy_ipoint.jpg
Bild: Immanuel Bloch, Ehud Altman, Jean Dalibard, Peter Zoller

[2012-12-19] Der Innsbrucker Quantenphysiker Peter Zoller erhält gemeinsam mit drei Forschern aus Deutschland, Frankreich und Israel einen Synergy Grant des Europäischen Forschungsrats. Die Physiker werden neue Eigenschaften von ultrakalter Quantenmaterie untersuchen. Sie erhalten dafür verteilt über einen Zeitraum von sechs Jahren insgesamt 10 Millionen Euro. Von über 700 eingereichten Projekten konnten sich nur 11 diese heuer erstmals vergebene Förderung sichern.

kaskadenlaser.jpg
Bild: Christoph Deutsch

[2012-11-14] Wärme bereitet in der Mikroelektronik nicht selten Probleme. Ingenieure kühlen Mikrochips und andere Bauteile mit großem technischem Aufwand, um die im Betrieb entstehende Hitze abzuführen. Innsbrucker Physiker stellen nun ein Konzept für einen Laser vor, der nur durch Wärme angetrieben wird. Diese Idee könnte einen völlig neuen Weg zur Kühlung von Mikrochips eröffnen.

hall_blatt_wineland_zoller2012.jpg
Bild: v.l.: John Hall, Rainer Blatt, David Wineland und Peter Zoller im September in Innsbruck.

[2012-10-09] Serge Haroche vom College de France und der École Normale Supérieure in Paris und David Wineland vom National Institute of Standards and Technology und der University of Colorado in Boulder erhalten den diesjährigen Physik-Nobelpreis. Sie werden für die Entwicklung grundlegender experimenteller Methoden, die die Messung und Manipulation von individuellen Quantensystemen ermöglichen, ausgezeichnet.

daley_andrew.jpg
Bild: Andrew Daley (Foto: C. Lackner)

[2012-10-02] Andrew Daley erhielt vor kurzem einen mit über 360.000 Euro dotierten CAREER Award der amerikanischen National Science Foundation. Es ist dies eine der prestigeträchtigsten Auszeichnungen für Nachwuchsforscher in den USA. Daley forschte bis vor kurzem in Innsbruck und ist heute Assistant Professor an der University of Pittsburgh.

zoller_blatt.jpg
Bild: Peter Zoller und Rainer Blatt (Fotos: C. Lackner)

[2012-09-18] Zwei herausragende Vertreter der österreichischen Quantenphysik wurden in diesen Tagen 60 Jahre alt: Rainer Blatt und Peter Zoller. Am Donnerstag und Freitag stellen sich über 100 international führende Forscherinnen und Forscher auf dem Gebiet der Quantenoptik und Quanteninformation - darunter vier Nobelpreisträger - als Gratulanten in Innsbruck ein. Mit dem Symposium „Frontiers of Quantum Physics“ werden die beiden österreichischen Spitzenwissenschaftler würdig gefeiert.

Hinweis! Diese Seite verwendet Cookies und ähnliche Technologien. Mehr über Cookies erfahren.
Ich verstehe